Oettinger will „digitalen Binnenmarkt“

Für einen digitalen EU-Binnenmarkt hat Günther Oettinger, der EU-Kommissar für Digitalwirtschaft auf der Cebit geworben. Oettinger gab zu verstehen, dass das bestehende wirtschaftliche Potential zurzeit nicht annähernd ausgenutzt wird. „Wir arbeiten auf eine europäische Digitalunion hin“, sagte er in Hannover und kündigte für dieses Jahr einen neuen gesetzgeberischen Vorstoß zum digitalen Urheberschutz an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s