Innovation, im Keim erstickt

onliveOffenbar ist es jetzt Mode geworden, heiße junge Startups zu kaufen und sofort zu schließen. Nachdem Microsoft letzte Woche den Musik-Streaming-Dienst LiveLoop nach der Übernahme geschlossen hat, macht Sony das Gleiche mit ihrem Übernahmeobjekt OnLive, einem innovativen kleinen Anbieter von „Game Streaming“. Am 30. April 2015 enden OnLives Dienste für die eigenen Kunden. Dann will der Konzern sämtliche Konten und Daten der Anwender löschen. Sony ist nur an den Patenten der kleinen Musik-Schmiede interessiert. Bereits 2012 gingen die Japaner mit Gaikai genauso vor, die sie für rund 380 Millionen US-Dollar übernommen und gleich geschlossen hatten. Merke: Monopole ersticken Innovation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s